Trends für 2016

Abendkleider
Abendmode
Babymode
Badeanzüge
Bademode
Bikini Mode
Brautmode
Business Mode
Cocktailkleider
Damenmode
Designermode
Disco Mode
Dessous Mode
Fashion Mode
Festliche Mode
Fetisch Mode
Frühlingsmode
Frühjahrsmode
Glamour Mode
Hemdenmode
Herbstmode
Herrenmode
Hutmode
Jackenmode
Jeansmode
Junge Mode
Kindermode
Kleidermode
Ledermode
Sommermode
Strickmode
Wintermode

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Cocktailkleider 2016 - Trends in Rot und Schwarz

Ein klassischer Bestandteil der Abendgarderobe für die Frau, ist immer noch das Cocktailkleid, wie auch schon vor etlichen Jahren. Dieses besondere Kleidungsstück muss einfach in den Kleiderschrank einer jeden Frau – auch heute noch.

Cocktailkleider 2016
© Coka - Fotolia.com

Ein Cocktailkleid ist das passende Stück für jede Gelegenheit, wenn beispielsweise eine unerwartete Einladung für einen Restaurantbesuch ins Haus steht, ist es perfekt, ebenso für die Musicalaufführung oder gar für ein Dinner. Jede Frau ist mit einem Cocktailkleid passend angezogen und wird alle Blicke auf sich ziehen. Die Einsatzmöglichkeiten für ein Cocktailkleid sind einfach von vielfältiger Natur und wahrscheinlich wird es deshalb auch unter den Modesachverständigen als Allrounder der Abendmode bezeichnet, denn es ist immer trendy und sexy obendrein.


Ein Cocktailkleid ist meist wadenlang und mit einem dezenten Ausschnitt versehen, deshalb wirkt es niemals, egal von welchem Typ Frau getragen, als overdressed.

Schon seit den 20er Jahren findet sich das Cocktailkleid in den Modehäusern und bei einigen Designern. Nicht zuletzt trugen viele Stars dazu bei, dass es als salonfähig galt. Jeder kennt das kleine Schwarze aus der Hand von Coco Chanel, ohne dieses Cocktailkleid ist der Kleiderschrank einer Frau auch heute nicht korrekt ausstaffiert. Sicher muss das Cocktailkleid nicht nur schwarz sein, dass zeigen auch die zahlreichen Stücke aus den Kollektionen für das Jahr 2016, hier finden sich besonders grelle Farben und außergewöhnliche Schnitte, die Grundform wird aber auch in dieser Saison beibehalten. So finden sich heute Cocktailkleider mit aufwendigen Drapierungen oder gar mit einer geschnürten Korsage in den Kollektionen.

Cocktailkleid mit Neckholder
© Denis Pepin - Fotolia.com

Besonders für 2016 werden die Cocktailkleider mit dem Neckholder die absoluten Renner werden, so sehen es jedenfalls die Modeexperten.

Weiterhin bleibt der Trend der letzten Jahre bestehen, dass sich besonders junge Frauen für ein Cocktailkleid entscheiden, besonders dann, wenn es darum geht, bei der Schulabschlussfeier oder beim Abiturentenball, eine gute Figur zu machen. Besonders, die für 2016 angekündigten knalligen Farben, haben es den jungen Damen mit Stil angetan. Auch in dieser Saison werden Cocktailkleider vorgestellt, die alle aus sehr hochwertigen und strapazierfähigen Materialien geschneidert worden sind. Es finden sich in den aktuellen Kollektionen für Cocktailkleider besonders viele Accessoires und liebevolle Verzierungen, aber auch ein hoher Grad an Funktionalität. Dies bedeutet, dass das Cocktailkleid nicht mehr nur stupide in einer Länge getragen werden muss, denn man kann bei den Cocktailkleidern für die Saison 2016 den Rock einfach verlängern. So kann es auch tagsüber als elegantes Kleidungsstück getragen werden. Für den Abend kann man den Rock einfach wieder in die Ausgangsposition durch wenige Handgriffe bringen und schon ist das Kleid für den Abend perfekt.

Die Cocktailkleider 2016 lassen keine Wünsche bei den Damen offen

Cocktailkleider werden auch in der kommenden Saison farbenfroh sein, aber auch das schwarze Cocktailkleid wird seinen Stand behaupten. Die Modemacher haben sich gerade für die kommende Zeit an Kombination zwischen den Farben schwarz und bunt gemacht. Hier kommt es sicherlich auch auf den Geschmack der Trägerin an, für welche Variante eines Cocktailkleid es sie sich letztendlich entscheidet. Auch die unterschiedlichen Looks werden in diesem aufregenden Modejahr für Gesprächsstoff sorgen, das ist sicher. Viele Designer haben sich an dem traumhaften Ballerinalook orientiert, wie schon in den letzten Jahren.

Einige wenige Mode-Designer schreiten jetzt aber eher zu geraden Schnittlinien bei Cocktailkleidern. Diese neuen Kreationen sind elegant und fließend, und obwohl sie aus sehr schweren und edlen Stoffen gearbeitet sind, wirken sie feminin und extravagant. An der Taille werden kunstvoll gearbeitete Jersey-Dresses gearbeitet, Ornamentstickerei wird ebenfalls bei diesen Formen eingesetzt wie auch die im kommenden Animal-Prints.

Die kommenden Trends für Cocktailkleider 2016 lassen also keine Wünsche bei den Trägerinnen offen. Ein Cocktailkleid kann sich also jede Frau zulegen, sie wird keine Probleme haben, für sich das passende Kleid zu finden, denn die Auswahl war wohl noch nie so groß wie in diesem Modejahr.