Trends für 2016

Abendkleider
Abendmode
Babymode
Badeanzüge
Bademode
Bikini Mode
Brautmode
Business Mode
Cocktailkleider
Damenmode
Designermode
Disco Mode
Dessous Mode
Fashion Mode
Festliche Mode
Fetisch Mode
Frühlingsmode
Frühjahrsmode
Glamour Mode
Hemdenmode
Herbstmode
Herrenmode
Hutmode
Jackenmode
Jeansmode
Junge Mode
Kindermode
Kleidermode
Ledermode
Sommermode
Strickmode
Wintermode

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Kindermode 2016 für Mädchen und Jungen

Kindermode sieht fast ein wenig wie verkleinerte Erwachsenenmode aus. Cool und etwas rockig angehaucht darf es sein, aber keinesfalls zu niedlich. Statt Zeichentrick-Figuren wird das T-Shirt eher von angesagten Musik- und Fernsehstars geschmückt und insgesamt lehnt sich die Garderobe für die Kleinen stark an die Vorbilder aus den Medien an.

Für die Modetrends bei Mädchen gilt für 2016, dass auch hier die wilden 80er, die heutige Kids noch nicht erlebt haben, in der Mode Einzug hält. Leggings gehören hier wieder fest um Kleiderschrankinhalt. Während sie seinerzeit eher mit langen T-Shirts kombiniert wurden, dürfen die Leggins im Jahr 2016 aber auch gern mit kurzen Faltenröcken oder auch schmalen Jerseyröcken kombiniert werden. Schmale Schnitte und auch der Lagenlook dürfen es bei den modisch orientierten Kindern des Jahres 2016 gern sein. So können gern kurz- und langärmlige Shirts übereinander getragen werden und auch bei Rock und Hose darf es gern der Lagenlook sein. Kombiniert wird gern mit Stiefeln, die es auch in sommertauglichen Qualitäten gibt und die sich dann im Herbst 2016 zu schmalen Hosen und herbstlichen Röcken richtig durchsetzen.

Kindermode für 2016: Mädchen

Eine wirkliche Trendfarbe für 2016 ist ein starkes Lila. Diese Farbe setzt sich vom T-Shirt bis hin zu den Stiefeln komplett durch das gesamte Outfit durch.

Dieser Trend wird natürlich auch in der Mädchenmode aufgegriffen. Kombiniert werden darf hier bei modischen Mädchen aber auch mit starken Farben wie Schwarz. Aber auch zarte Pastelltöne dürfen es sein, was gerade bei kleineren Mädchen oftmals auch sehr beliebte Farben sind. Dise können mit Naturtönen kombiniert oder aber in einem stimmigen Ton-in-Ton-Mix getragen werden. Hier gehört beispielsweise Rosa in zahlreichen Abstufungen zum Trend. Bequem ist aber bei der Mädchenmode 2016 weiterhin Trumpf und so sind Materialien sehr belastbar, pflegeleicht und auch anpassungsfähig, womit Toben trotz modischem Outfit weiterhin möglich ist. Bei der Jungenmode 2016 gilt, dass helle Farben wieder angesagt sind. In der Jungemode wird sowohl bei Größeren als auch bei den ganz Kleinen im Jahr 2016 auf sanfte Farben gesetzt. Schrilles Orange oder gar Neonfarben gehören bei modischen Jungen im Jahr 2016 nicht in den Kleiderschrank. Die sanften Farben dürfen aber gern mit starken Farben wie Dunkelblau oder Grau in allen Schattierungen kombiniert werden. Lila sollten kleine Männer aber nicht tragen, wenn sie modisch mithalten möchten.

Kindermode für 2016: Jungen

Bei der Jungenmode wird weiterhin auf Lässigkeit gesetzt und so darf der modisch orientierte kleine Mann auch zu festlicheren Anlässen gern in schicken Sneakers auftauchen und muss nicht in klassische Schuhe gekleidet werden.

Natürlich gehören bei der Jungenmode die knöchelhohen angesagten Turnschuhe auch in diesem Jahr wieder zum modischen Outfit dazu. Für modische kleine Männer gilt, dass im Jahr 2016 das Achselshirt ein Revival erlebt. Im Gegensatz zu den großen Männern, die das auch wieder tragen dürfen, müssen sich die Kleinen weniger Gedanken um die richtige Figur für dieses Shirt machen. Hosen bleiben bei den Jungen ebenso lässig wie die restliche Garderobe. So gehören natürlich auch Jeans in schmalen Schnitten zu den richtigen Hosen für das aktuelle Modejahr. Insgesamt sind Accessoires im Modejahr 2016 ein wichtiges Thema. Stars wie Justin Timberlake machen es vor und lassen den Schal und das Halstuch wieder aktuell werden - kleine Modefans dürfen hier nacheifern, denn Schals und Tücher gibt es in zahlreichen Designs zur Ergänzung des modischen Outfits. Metallketten, wie die Rapper sie lange Zeit als Modeaccessoire bekannt machen, gehören in das Modejahr 2016 nicht mehr hinein.

Insgesamt zeigt sich die Kindermode 2016 eher natürlich und lässig. Sowohl Mädchen als auch Jungen können in bequemen Buggyhosen für die Jungen und Leggins für die Mädchen Bewegungsfreiheit und modischen Schick miteinander kombinieren. Auch die Oberbekleidung setzt auf Lässigkeit, die stark an die Erwachsenengarderobe angelehnt ist.

Themenrelevante Webseiten über Kindermode und Kindermöbel

  • Aktuelle Kindermode für die Kleinsten
    Auch die Kleinsten unter uns möchten modische Kinderkleidung tragen. Auf Kindermode.net findet man viele tolle Inspirationen für aktuelle Kindermode.
  • Praktische Kinderkleiderschränke von Betten.de
    Ideal für das Kinderzimmer sind praktische Kinderkleiderschränke um das Gewand der Kleinsten zu verstauen. Die Webseite Betten.de bietet hierzu eine sehr große Auswahl an Kleiderschränke für Kinder.