Trends für 2014

Abendkleider
Abendmode
Babymode
Badeanzüge
Bademode
Bikini Mode
Brautmode
Business Mode
Cocktailkleider
Damenmode
Designermode
Disco Mode
Dessous Mode
Fashion Mode
Festliche Mode
Fetisch Mode
Frühlingsmode
Frühjahrsmode
Glamour Mode
Hemdenmode
Herbstmode
Herrenmode
Hutmode
Jackenmode
Jeansmode
Junge Mode
Kindermode
Kleidermode
Ledermode
Sommermode
Strickmode
Wintermode

Kontakt

Impressum

Sommermode 2014 - Die Trends für Damen und Herren

Für die kommende Sommermode 2014 gibt es mindestens vier neue Modetrends für Damen: Cut outs, High Heels mit transparentem Absatz, die Rückkehr der 1990er sowie große, grafische Muster und Dessins. Bei den Männern gehören Lederblousons zum Sommertrend 2014.

Sommermode 2014 - Damen: Cut Outs Mode

Sommermode für 2014: Damen
© bertys30 - Fotolia.com

Nach den Jeans, die aussehen, als hätte jemand mit der Schere wild in ihnen herumgefuhrwerkt, erwischt es nun auch die Sommerkleider 2014. Schlichte Kleider in Weiß, Grau oder Schwarz weisen 2014 an den ungewöhnlichsten Stellen Schnitte, Löcher und gewollte Risse auf, die Einblicke gewähren. Doch nicht immer geben sie den Blick auf nackte Haut frei. Häufig sind die Cut-Outs auch mit farbigen Stoffen hinterlegt, die Akzente setzen. Besonders schön: Cut-Outs, die wie notdürftig zusammengeflickt aussehen. Verbunden werden die Risse zum Beispiel mit langen Fäden, die allein schon Blickfang sind.




Kaufempfehlung für Sommermode 2014




Manche Designer arbeiten so stark mit diesen neuen Modetechniken, dass die Models in ihren Kreationen fast wie Mumien aussehen, die man in Stoffstreifen gewickelt hat. Ein absolut neuer Look, der bei der Sommermode 2014 für Damen seinen Zenit erreichen wird. Das Neue aber ist, dass dieser Look nicht mehr nur in Vintage-Kleidern und Shirts erscheint, sondern ebenso für zarte Tüll- und Seidenstoffe verwendet wird. Wie auch generell gilt hier das Motto der Saison: Stilbrüche sind 2014 der wichtigste Trend. Ob beim Freizeitkleid aus Shirtstoff, im Businesskleid aus edlem Wollstoff oder beim Abendkleid aus Chiffon: Cut-Outs sieht man überall. Kein Designer, der sich diesem Trend entziehen könnte. Warum auch? Auf diese Weise lassen sich schöne Stellen wie Dekolletee, Schultern und Rücken besonders gut betonen.

Sommermode 2014 - Schuhe: High Heels mit gläsernen Absätzen

Die Vogue hat es längst prophezeit: Der absolute Modetrend im Sommer 2014 sind transparente Schuhe mit hohen Absätzen.


Auch sie sind überwiegend wie die oben beschriebenen Kleider aus langen Stoffbändern gefertigt, die üppig um Fuß und Fesseln drapiert werden. Darunter sieht man dann dicke Plateausohlen und High Heels aus transparenten Materialien. Ganz wichtig: Verzierungen und Glamour. Gläserne High Heels kommen daher nicht ohne aufwändige Stoffe mit Schleifen oder dicke Klunker und Edelsteine aus.

Die Männer wird es freuen: Auch wenn es fast unmöglich scheint, die Absätze werden noch höher. Die letzten Sommer bereits erreichten 11 und 12 cm werden bei der Sommermode 2014 für Schuhe noch übertroffen. Dazu trägt auch die dicke Plateausohle unter dem Vorderfuß bei. Ob man darin noch gehen kann? Welch eine Frage! Wer sich diese Frage stellt, kann ja gleich Bequemschuhe kaufen. Ästhetik und Schönheit gibt es eben nicht umsonst. Diese Schuhe sind schließlich nicht für den Alltag gemacht, sondern für den großen Auftritt am Abend oder bei besonderen Gelegenheiten. Wählen Sie doch einfach einen Kompromiss: Unter den neuen transparenten High-Heels gibt es viele Modelle mit bequemem Blockabsatz.

Sommermode 2014 - Herren: Die Lederjacke und der Lederblouson

Sommermode für 2014: Herren
© dutourdumonde - Fotolia.com

Unser Tipp für den Lieblingstrend bezogen auf die Sommermode 2014 für Herren: die Lederjacke und das Lederblouson.

In fast jedem Mann schlummert schließlich ein Rocker oder Biker. Wenn die Lederjacke dann noch offiziell als Trend der Saison 2014 ausgerufen wird, ist es soweit: Man(n) darf sich endlich wieder eine Lederjacke oder einen Lederblouson kaufen.

Es muss ja nicht gleich der schwarze, bestickte Lederblouson mit Karomuster sein. Eleganter wirkt ein feiner Wildlederblouson in klassischem Beige oder Braun mit Strickbündchen. Unser Tipp: Probieren Sie die Lederjacke unbedingt vor dem Kauf an. Manche Modelle unter den Blousons wirken sehr bieder. Wer den sportlichen Sommermode 2014 für Männer Look unterstreichen will, kann auch zu farbigen Wildlederblousons greifen und sie zu Chinos, Hemd und Krawatte kombinieren.

Sommermode 2014 – Farben: Großflächige Muster und Grafiken


Als Kontrast zur eleganten Mode mit hochwertigen Stoffen in Naturfarben – die Umsetzung des Themas Nachhaltigkeit – wird die Sommermode 2014 bei den Trendfarben besonders bunt und farbig wie schon lange nicht mehr.

Zarte Stoffe mit Blütenmustern betonen das Mädchenhafte und bilden einen deutlichen Kontrast zur strengen Uniformmode von Herbst und Winter. Asiatisch angehauchte Dessins auf feinen Seiden- und Satinstoffen spielen eine Rolle. Daneben sieht man aber auch großflächige, abstrakte Muster und Grafiken. Neben Neonfarben dominieren Flieder, Pink und ein zartes Grün.


Sommermode 2014 – Trends: Back to the Nineties

Wer gehofft hatte, dass asymmetrische Schnitte, Dessousmode à la Madonna und provokante Outfits wie in den 1990er Jahren nie wieder kommen, wird enttäuscht. Die Nineties sind definitiv zurück. Und mit ihnen sind Overalls, zweifarbige Schuhe und Baggy Pants wieder da. Angedeutet hat sich dieser Trend ja schon längst: Plateausohlen, Samt und Veloursstoffe waren ja schon 2013 wieder angesagt. Aber so wie andere Trends auch wird auch dieser wieder vergehen. Wem das gefällt, der trägt in diesem Sommer zarte Unterwäsche und Korsetts oben drüber, holt die Netzstrümpfe wieder hervor und benutzt viel Mascara.

Erinnern Sie sich noch an den Girlie Look der 90er Jahre? Die Spice Girls sind zurück. 2014 ist das Jahr ihres Revivals.

Themenrelevante Webseiten über Sommermode